Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RHC Dornbirns U-15-Truppe sind Schweizer Meister

RHC Dornbirn U-15-Mannschaft sind Schweizer Meister.
RHC Dornbirn U-15-Mannschaft sind Schweizer Meister. ©VOL.AT/Privat
An Spannung kaum zu überbieten war die Entscheidung bei den U-15 Junioren am letzten Spieltag um den Schweizer Meistertitel 2014. Die Junioren des RHC Dornbirn reisten als Tabellenzweiter ins Berner Oberland und kamen als frisch gebackener Schweizer Meister zurück.
RHC Dornbirn wurde Schweizer Meister

Die jungen Dornbiner wollten unbedingt eine Medaille, entsprechend der Auftritt in Wimmis – mit dem RHC Vordemwald und dem SC Thunerstern brachten die Stockinger/Fehr Schützlinge zwei Mitkonkurrenten zu Fall.

Hoch motiviert und hungrig auf den Titel starteten die Dornbirner ins erste Entscheidungsspiel gegen Vordemwald. Wie beflügelt stürmte die Stockinger/Fehr-Truppe aufs gegnerische Gehäuse und stellte bereits nach 4 Minuten die Weichen für den Sieg. Karu, Fäßler und Lampert sorgten mit ihren Treffern für eine unerwartet schnelle 3:0 Führung. Kapitän Lampert gelang noch vor der Pause der vorentscheidende Treffer zum 4:0. Nach Seitenwechsel versuchte man den Vorsprung zu verwalten. Vordemwald konnte nochmals auf 2:4 verkürzen, doch für mehr reichte es gegen die starken Dornbirner nicht. Da Wimmis zwischenzeitlich gegen Uttigen Federn ließ, wusste man im Lager der Dornbirner, das man mit einem Sieg gegen Thunerstern im letzten Spiel den Sack zumachen konnte. Jedoch verlor man die Hinrunde gegen die “Sterne” mit 3:4 und wusste, das man sich keine Fehler erlauben durfte. Das Spiel begann mit einem Wechselbad der Gefühle, den Dornbirnern gelang immer wieder der Führungstreffer, doch dieser wurde von den Schweizern quasi im Gegenzug egalisiert und so ging es mit einem 3:3 Unentschieden in die Kabinen. In der Pause schienen die Trainer die richtigen Worte gefunden zu haben, denn die Dornbirner konnten sich nach Seitenwechsel erstmals mit 3 Toren absetzen. Eine unachtsame Minute in der Defensive brachte die Sterne wieder auf 5:6 heran und das Spiel stand wieder auf Messers Schneide. In der Schlussminute erlöste Fäßler seine Farben mit dem vielumjubelten Entscheidungstreffer zum 7:5. Tabellenführer Wimmis verlor beide Spiele und fand sich auf Rang 3 hinter dem RSC Uttigen wieder. Als erste, nicht Schweizer Mannschaft in der Kategorie U-15, holten die Dornbirner verdient den Schweizer Meistertitel nach Österreich.

Schweizer Meisterschaftsfinale

RHC Dornbirn – RHC Vordemwald 4:2 (4:0) 

Tore: Lampert 2, Karu, Fäßler

RHC Dornbirn – SC Thunerstern 7:5 (3:3)

Tore: Lampert 2, Fäßler 2, Karu 2, Lechleitner

Endstand:

1. RHC Dornbirn

2. RSC Uttigen

3. RHC Wimmis

4. SC Thunerstern

5. RHC Vordemwald

6. Genéve RHC

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • RHC Dornbirns U-15-Truppe sind Schweizer Meister
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen