RHC Dornbirn holt sich den Rollhockeytitel

Am vergangenen Wochenende kam es zur Entscheidung in der Österreichischen Rollhockeymeisterschaft.

Im Duell zwischen Villach und Dornbirn um den Titel konnte sich Villach am Samstag mit einem 4:1-Sieg in Wolfurt eine gute Ausgangsposition fürs Finalspiel am Sonntag in Dornbirn legen. Dornbirn mußte mit zwei Toren Differenz gewinnen, um den Titel in die Messestadt zu holen. Villach, ohne David Huber, begann druckvoll und ging in der 2. Minute mit 1:0 in Führung. Dornbirn fand anfangs kein Konzept, kam aber zunehmen besser ins Spiel und konnte durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause noch mit 2:1 in Führung gehen. Nach der Pause dann stand das Spiel auf Messers Schneide. Dornbirn druckvoller und mit dem besseren Abschluss, konnte zehn Minuten vor Schluss dann entschiedend mit 6:3 davonziehen. Die ersatzgeschwächten Kärntner konnten nichts mehr entgegensetzen und verloren am Ende deutlich mit 7:3.

Bei den Junioren gab es durchwegs eindeutlige Sieger. Jeweils ohne Niederlage gingen die Titel bei den Junioren B (Jg. 1991 und Jünger) sowie bei den Junioren C (Jg. 1993 und jünger) an den RHC Wolfurt, bei den Junioren D (Jg. 1996 und jünger) an den RHC Dornbirn.

Jetzt geht es in die verdiente Sommerpause. Meisterschaftsstart in der Schweizer NLB ist am 6. September. Zum Auftakt empfängt der RHC Dornbirn den RHC Wolfurt!

Ergebnisse :
RHC Wolfurt – RHC Villach 1:4 (1:0)
Tor: Kirchberger

RHC Dornbirn – RHC Villach 7: 3 ( 2:1)
Tore: Schwendinger, Witzemann, Simcic (je 2), Thurnher

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • RHC Dornbirn holt sich den Rollhockeytitel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen