RHC Dornbirn bleibt die Ländle Nummer eins

RHC Dornbirn gewinnt Klassiker gegen Wolfurt mit drei Toren Differenz.
RHC Dornbirn gewinnt Klassiker gegen Wolfurt mit drei Toren Differenz. ©VOL.AT/Stiplovsek
Dornbirn. RHC Dornbirn gewinnt den Klassiker gegen Wolfurt mit 6:3 und bleibt die Ländle Nummer eins.
Die besten Bilder des Derby

Der Titelverteidiger Dornbirn wusste das dies keine leichte Partie werden würde und so war es dann auch. Wolfurt zeigte sich gegenüber der Vorarlberger Meisterschaft stark verbessert und versuchte die Hausherren schon im Aufbau zu stören, was teilweise gut gelang. Dornbirn drückte dem Spiel vermehrt den Stempel auf und Kaul überraschte Goalie Mohr in der 6. Minute zur 1:0 Führung. Das Match auf gutem Niveau, für die Zuschauer spannend, mit Chancen auf beiden Seiten. In der 10. Minute der Ausgleich durch Mohr, der eine schöne Vorlage von Laritz nur mehr einschieben musste. In der 15. Minute ließ sich Spielertrainer Kaul einen Direkten nicht entgehen und verwandelte zum 2:1 für die Hausherren. Nur zwei Minuten später erneut der Ausgleich durch Laritz, dessen Schuss genau ins Kreuzeck passte. Schon nach 22 Spielminuten gab es von Seiten der Wolfurter das 10. Teamfoul, mit dem fälligen direkten Freistoß erzielte Kaul sein drittes Tor und brachte die Messestädter mit einen lupenreinen Hattrick noch vor der Pause mit 3:2 in Front.

Nach der Pause hatte Schwendinger seinen großen Auftritt, er stellte mit einem Doppelpack einen 3 Tore Vorsprung her und dies war auch schon eine Vorentscheidung an diesem Abend. Zehrer verkürzte aus einem Direkten noch per Nachschuss auf 3:5, doch Kaul stellte den alten Vorsprung kurz darauf auch wieder durch einen direkten Freistoß zum 6:3 her. Kurz vor Spielende stockte den Zuschauern der Atem in der Halle, als ein Weitschuss Martin Laritz am Kopf traf und dieser zusammen sackte. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert, wo dann zum Glück Entwarnung gegeben werden konnte, er kam mit einer Platzwunde davon. Das Spiel führten beide Teams neutral zu Ende, so wurden die Messestädter ihrer Favoritenrolle gerecht und feierten einen 6:3 Heimsieg, wobei Wolfurt sicher eines seiner besten Darbietungen in der Stadthalle gab.

RHC Dornbirn – RHC Wolfurt 6:3 (3:2)
Tore: Kaul 4, Schwendinger 2
Stadthalle 340

RHC Dornbirn: Wagner, Brunner, Kessler, Sahler, Schrattner, Michael Hammerer, Schwendinger 2, Kaul 4, Stockinger, Mario Hammerer

RHC Wolfurt: R. Mohr, Laritz 1, Haller, J. Mohr 1, A. Zehrer, D. Zehrer 1, Wolf, Eberle, Winder, Schüssling

Nächste Runde / Österreichische Meisterschaft
Donnerstag, 12. April 2012, 20 Uhr
URH Feldkirch – RHC Dornbirn
Stadthalle Dornbirn

Nächste Runde / NLA-NLB
Samstag, 14. April 2012, 19 Uhr
RHC Dornbirn – SC Thunerstern
Stadthalle Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • RHC Dornbirn bleibt die Ländle Nummer eins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen