AA

Reumütiger Räuber: Verkäuferin sollte Polizei rufen

Ein Überfall auf ein Reisebüro in der Stadlauer Straße in Wien-Donaustadt schien einem hoch verschuldeten Mann der letzte Ausweg aus seiner finanziellen Misere zu sein. Doch nachdem der Wiener Mittwochmittag rund 2.000 Euro erhalten hatte, zeigte sich der 46-Jährige reumütig.

Er entschuldigte sich bei der Verkäuferin und bat sie, die Polizei zu verständigen.

Den Beamten bot sich das Bild eines völlig verzweifelten Mannes. Der Wiener, selbst Inhaber eines Reisebüros, hatte gegen Mittag das Geschäft betreten und wurde kurze Zeit später festgenommen, berichtete die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Reumütiger Räuber: Verkäuferin sollte Polizei rufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen