Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Resümee: Angebot von aha und 360 bei Jugend beliebt

Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg ist für Jugendliche und ihre Anliegen da.
Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg ist für Jugendliche und ihre Anliegen da. ©aha
Bludenz/Dornbirn.  Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg blickt auf ein aktives Jahr zurück. Seit über 20 Jahren ist das Jugendinformationszentrum aha – Tipps & Infos für junge Leute die zentrale Anlaufstelle in Vorarlberg für Jugendfragen und -themen.

Das vielseitige Angebot wird von Jugendlichen mitgestaltet. Auch in Zeiten der Informationsfülle durch das Internet schätzen Jugendliche die Möglichkeit, sich persönlich zu informieren. Dies verdeutlicht das große Interesse am Angebot des Jugendinformationszentrums. Knapp 20.000 Anfragen wurden im vergangenen Jahr von den drei aha-Stellen in Dornbirn, Bregenz und Bludenz beantwortet.

Davon rund 7.000 im Rahmen von Workshops, Außenauftritten und Präsentationen. Besonders häufig nachgefragt wurden die Themen Arbeit (Arbeits- und Lehrstellensuche, Bewerbung, Ferienjobs), Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte und Freizeit. Beliebte Dauerbrenner sind seit Jahren auch die Online-Börsen zu Ferienjobs, Lehrstellen und Nachhilfe (http://ferienjob.aha.or.at, http://lehrstelle.aha.or.at, http://nachhilfe.aha.or.at). 2013 verzeichnete das Online-Angebot des aha (www.aha.or.at) 83.000 eindeutige BesucherInnen und erfuhr damit eine Steigerung zum Vorjahr von über 11 %.

Workshop „Informationskompetenz”


Sehr erfolgreich waren die vom aha durchgeführten Informationskompetenz-Workshops, die auch im kommenden Jahr angeboten werden. „Bei der Fülle an Information und Informationsquellen ist es wichtig, in der Lage zu sein, sich eine eigene Meinung zu bilden und für sich eine Entscheidung zu treffen”, so Geschäftsleiterin Monika Paterno. Der Workshop vermittelt, wie Informationen gesucht, gefiltert, kritisch beleuchtet und bewertet werden. Interessierte können sich unter aha@aha.or.at bzw. 05572-52212 anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos, Termine auf Anfrage.

14.000 Jugendliche besitzen 360


Neben Ermäßigungen bei 300 PartnerInnen in ganz Vorarlberg hatte die 360 auch im Vorjahr wieder einiges zu bieten. Mit v:tunes ging 2013 eine neue Musikplattform online, die von der Vorarlberger Jugendkarte mitentwickelt wurde. Über 60 junge Vorarlberger KünstlerInnen haben sich in den letzten Monaten registriert und präsentieren sich und ihre Musik unter www.v-tunes.at. Auch die 360-Website (www.360card.at) erhielt 2013 ein neues Design. Als besonders beliebt erwies sich der Online-Eventkalender, der von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet wird. 2013 waren über 14.000 Jugendliche im Besitz einer Jugendkarte. Dies sind knapp 47 % aller Jugendlichen in Vorarlberg zwischen 14 und 20 Jahren.

Jugendliche gestalten Angebot mit


Jugendliche selbst sind im Jugendinformationszentrum aktiv. 2013 arbeiteten 78 Jugendliche in diversen Jugendteams – wie dem Info-, Redaktions-, Video- oder Eventkalenderteam – mit und bereicherten mit ihrem Insiderwissen das Angebot des aha.

Bildnachweis: aha
Bildunterschrift: Das Jugendinformationszentrum Vorarlberg ist für Jugendliche und ihre Anliegen da.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Braz
  • Resümee: Angebot von aha und 360 bei Jugend beliebt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen