AA

Republikaner-Parteitag im Zeichen von "Gustav"

Im Zeichen des Hurrikans "Gustav" haben die US-Republikaner am Montag ihren Wahlparteitag in Minneapolis-St. Paul (Bundesstaat Minnesota) eröffnet.

Anstelle eines achtstündigen Programmes am ersten Tag mit einem Auftritt von Präsident Bush als Höhepunkt konzentrierte sich die auf knapp drei Stunden zusammengeschmolzene Auftaktsitzung hauptsächlich auf Formalien.

Außerdem wollten First Lady Laura Bush und Cindy McCain, die Ehefrau des Präsidentschaftskandidaten John McCain, zu Hilfen für die von “Gustav” betroffenen Menschen aufrufen.

Über das Programm für Dienstag herrschte zunächst Unklarheit. Nach den ursprünglichen Plänen sollte McCain am Mittwoch von den rund 2400 Delegierten offiziell nominiert werden und dann am Donnerstag zum Parteitagsabschluss seine Antrittsrede halten.

Kurz nach Beginn des Parteitags ist es zu kleineren Krawallen gekommen. Eine Gruppe von Randalierern habe sich von einer Demonstration von Kriegsgegnern gelöst und die Scheiben mehrerer Polizeiwagen und eines Geschäftes eingeworfen, teilte die Polizei mit. Sicherheitskräfte berichteten von sieben Festnahmen. Nach offiziellen Angaben beteiligten sich rund 10.000 Menschen an der gegen die Politik von Präsident George W. Bush gerichteten Demonstration.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Republikaner-Parteitag im Zeichen von "Gustav"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen