AA

Rentner kämpfen mit Axt um Geliebte

Im Streit um eine jüngere Geliebte sind zwei serbische Rentner am Wochenende so stark aneinander geraten, dass erst ein Großaufgebot der Polizei die mit Axt und Pistole kämpfenden Senioren trennen konnte.

Wie die örtlichen Medien am Montag berichteten, eilten mehr als 20 Polizisten in der südserbischen Stadt Leskovac zu den erbittert streitenden Nachbarn. Zu diesem Zeitpunkt habe bereits ein Schuss ausgerechnet die umkämpfte Herzdame ins Bein getroffen.

Die 52-jährige Zivkica Jankovic sei ursprünglich seine Geliebte gewesen, gab der 77-jährige Radivoje Sinadinovic später zu Protokoll. „Wir hatten schon unsere Hochzeit geplant.“ Dann sei jedoch sein 78-jähriger Nachbar Ljubisa Petkovic dazwischen gekommen. „Er kaufte ihr Pflaumenschnaps und prahlte mit seiner hohen Rente. Das stieg ihr zu Kopf und sie ging.“

Daraufhin griff der verlassene Rentner den Berichten zufolge wütend zur Waffe und klingelte bei seinem Nachbarn. Doch es habe seine einstige Geliebte geöffnet, auf die Sinadinovic daraufhin eingeschlagen habe. Da sei der neue Liebhaber mit einer Axt zu Hilfe geeilt. Im Eifer des Gefechts sei schließlich ein Schuss gefallen, der Jankovic ins Bein getroffen habe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rentner kämpfen mit Axt um Geliebte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen