AA

Rennpiste statt Fußballplatz

Die Mellauer U9-Kicker holten sich einen Klassensieg.
Die Mellauer U9-Kicker holten sich einen Klassensieg. ©siha
2. Mellauer Fußballer-Skirennen

Mellau. Sport gepaart mit viel Spaß gab es auf der Rossstelle und anschließend bei der Siegerehrung in der Tennishalle Mellau als sich 70 Kicker zur 2. Auflage des Fußball-Skirennens ein Stelldichein gaben. Patrick Feurstein und sein OK-Team vom Hawo FC Mellau hatten wieder ganze Arbeit geleistet, um für einen perfekten Ablauf zu sorgen.Der Sieg ging heuer an Lukas Lässer, David Heidegger, Fabian Ponticelli und Julian Reiner vom SC Hohenweiler, die das schnellste Team stellten. Die besten Einzelzeiten erzielten Sonja Eberle (VfB Bezau) beziehungsweise Robert Beer vom FC Au.Penaltywertung an BezauDie Penaltywertung, bei der es darum ging, möglichst nahe an die Durchschnittszeit aller Läufer(innen) heran zu kommen, ging an den VfB Bezau mit Benjamin Fröwis, Florian Sutterlüty, Andre Kobras, Michael Lipburger und Sonja Eberle.Bei der Siegerehrung mit anschließender After Race-Party, bei der zudem tolle Tombola-Preise verlost wurden, sorgten die “Alpenflitzer” bis spät am Abend für beste Stimmung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mellau
  • Rennpiste statt Fußballplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen