Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rene Benkos Signa kauft Kika/Leiner - Verhandlerkreise

Investor Rene Benko übernimmt Kika/Leiner
Investor Rene Benko übernimmt Kika/Leiner ©APA
Die Signa-Gruppe des Tiroler Immobilieninvestors Rene Benko kauft die angeschlagene Möbelkette Kika/Leiner.

“Der Deal ist durch”, hieß es aus Verhandlerkreisen zur APA. Nachdem der Kreditversicherer Euler Hermes Warenlieferungen nicht mehr abzusichern bereit war und die Urlaubsgelder Ende Juni fällig werden, war Kika/Leiner seit zehn Tagen auf der Suche nach einem finanziellen Ausweg.Nähere Details zum Notverkauf sollen noch in den nächsten Stunden folgen. Kika und Leiner mit mehr als 5.000 Mitarbeitern sind durch den Bilanzskandal der deutsch-südafrikanischen Konzernmutter Steinhoff in den letzten Monaten immer tiefer in die Krise gerissen worden.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Rene Benkos Signa kauft Kika/Leiner - Verhandlerkreise
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen