AA

Rendi-Wagner stellt sich bei SPÖ-Parteitag der Wiederwahl

Rendi-Wagner mit Unterstützung aus Wien
Rendi-Wagner mit Unterstützung aus Wien ©APA/GEORG HOCHMUTH
Die SPÖ tritt am Samstag in der Wiener Messe zu einem Bundesparteitag zusammen, bei dem sich Pamela Rendi-Wagner erstmals der Wiederwahl als Vorsitzende stellt.

Zu verteidigen hat sie 97,8 Prozent, die sie vor drei Jahren in Wels erreicht hatte. Als Ziel gab die Parteichefin jedoch nur jene rund 71 Prozent aus, die sie bei einer Vertrauensfrage an die Basis im Vorjahr erreicht hatte.

Die Gremien der Partei werden am Samstag verkleinert, die Vorsitzende hat künftig nur noch sechs Stellvertreter, darunter Wiens Bürgermeister Michael Ludwig, Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures und die frisch gekürte Frauenvorsitzende Eva-Maria Holzleitner. Während interne Kritiker wie der niederösterreichische Landeschef Franz Schnabl und Ex-Bundesgeschäftsführer Max Lercher in Präsidium bzw. Vorstand integriert werden, verzichtet der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil auf eine Kandidatur am Parteitag.

Inhaltlich stehen zehn Leitanträge im Mittelpunkt, in denen unter anderem eine Arbeitszeit-Verkürzung, Reichen- und Erbschaftssteuern sowie die Abschaffung von Selbstbehalten im Gesundheitswesen gefordert werden. Abgehalten wird der Parteitag in Präsenz, 642 Delegierte sind eingeladen. Es gelten die 3G-Regel und Maskenpflicht.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Rendi-Wagner stellt sich bei SPÖ-Parteitag der Wiederwahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen