Remis für den FC

Die ersten 45 Minuten verliefen alles andere als erfrischend: Der holprige Boden machte viele Aktionen zunichte, und das Gros des Spiels verlagerte sich ins Mittelfeld.

Lustenau und Untersiebenbrunn trennten sich 1:1 =

Lustenau (APA) – Fußball-Bundesliga/Erste Division: FC Lustenau – SC Untersiebenbrunn 1:1 (1:0). Lustenau, 1.500, Einwaller. ß

Torfolge: 1:0 (45.) Hafner (Eigentor)
1:1 (63.) Krajic (Kopf)

Gelbe Karten: Rapp bzw. Luttenberger

Die Besten: Mendes, Rapp, Resch bzw. Frenzl, Aigner, Krajic ß

Die Gastgeber waren zwar optisch überlegen, die 1:0-Führung durch ein Eigentor von Hafner, der einen Resch-Freistoß unfreiwillig per Kopf ins eigene Gehäuse verlängerte, kam aber doch überraschend. Nach dem Seitenwechsel drehten dann die Gäste auf. Die Untersiebenbrunner übernahmen das Kommando und ernteten durch einen Krajic-Kopfball nach Aigner-Eckball in der 63. Minute auch den Lohn dafür. Doch der Punktgewinn der Niederösterreicher war bis zum Schluss in Gefahr, weil die Lustenau u.a. drei Großchancen durch Harter (2) und Prinzen vergaben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Remis für den FC
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.