Religiöser Führer und Richter neuer Taliban Chef

Nach dem Tod des einstigenTaliban-Führers Mullah Mansour, hat sich die Miliz am Dienstag auf einen neuen Anführer veständigt.
Nach dem Tod des einstigenTaliban-Führers Mullah Mansour, hat sich die Miliz am Dienstag auf einen neuen Anführer veständigt. ©AP/Abdul Malik/Rahmat Gul
Vier Tage nach der Tötung von Taliban-Chef Mullah Akhtar Mansour durch US-Drohnen haben die radikalen Islamisten einen neuen Anführer gewählt. In einer am Mittwochmorgen von Sprecher Sabiullah Mujahid versendeten E-Mail heißt es, einer der beiden bisherigen Mansour-Stellvertreter, Mullah Haibatullah Akhundzada, sei neuer Anführer der Bewegung.

Akhundzada ist ein anerkannter religiöser Führer und hochrangiger Taliban-Richter. Er hat bisher keine Rolle auf dem Schlachtfeld gespielt. Das ist ungewöhnlich für die afghanischen Taliban.

Neuer erster Stellvertreter sei der Leiter der Militäroperationen, Sirajuddin Haqqani, der auch als Stellvertreter Mullah Mansours fungiert hatte. Zweiter Stellvertreter wurde der Sohn des verstorbenen langjährigen Taliban-Chefs Mullah Omar, Yaqoob.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Religiöser Führer und Richter neuer Taliban Chef
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen