Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rekordsieger RHC Dornbirn verliert erstmals

RHC Dornbirn unterlag erstmals Wolfurt.
RHC Dornbirn unterlag erstmals Wolfurt. ©VOL.AT/Stiplovsek
Eine bittere 2:4-Niederlage bezog der RHC Dornbirn im Entscheidungsspiel um den Landesmeistertitel gegen Kontrahent RHC Wolfurt.
Beste Szenen vom Derby

Am Samstag kam es in der HockeyArena Wolfurt im Rahmen der Vorarlberger Meisterschaft erneut zum Gipfeltreffen der beiden Rollhockey-Hochburgen. Trotz den widrigen Temperaturen sahen viele Zuschauer aus beiden Lagern eine rassige Partie, welche die Heimischen mit einem besseren Ende für sich entscheiden konnten. Nach einer torlosen, ausgeglichenen ersten Halbzeit brachte Carafi seine Farben in der 28. Minute mit 1:0 in Führung. Kaul sorgte nur drei Minuten später mit einem Knaller unter die Latte für den Ausgleich. Die Partie wurde einwenig offener und erneut gelang den Hausherren durch Winder in der 38. Minute mit 2:1 in Führung zu gehen. Lange Zeit spielten die Dornbirner sehr diszipliniert, konnten jedoch dem 10. Teamfoul schlussendlich nicht entkommen. Gasso, der zuvor schon einmal vom Punkt gegen Mirantes scheiterte, trat das Duell erneut an und verwertete den direkten Freistoß zum 3:1. Die letzten 10 Minuten hatten es dann nochmals in sich, auf beiden Seiten wurden hundertprozentige Torchancen ausgelassen. Eine blaue Karte durch Wolf konnte Kaul zunächst per Direktem nicht verwerten und auch das anschließende Powerplay blieb erfolglos. Jetzt kamen auch die Wolfurter zu ihrem 10. Teamfoul. Stefan Sahler scheiterte zunächst per Direktem an der Torumrahmung, verkürzte jedoch nur wenige Augenblicke später auf 2:3. Die Dornbirner versuchten nochmals alles, machten Druck und wurden kurz vor sie Torhüter Mirantes durch einen 5. Feldspieler auswechseln wollten, in der Schlussminute durch Gasso zum 4:2 Endstand ausgekontert. Die Hofsteigler gewannen nicht unverdient und stehen kurz vor ihrem ersten Vorarlberger Meistertitel.

Vorarlberger Meisterschaft

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 4:2 (0:0)

RHC Wolfurt: Mohr, Rohner; Gasso 2, Laritz Ma., Zehrer A., Wolf, Winder 1, Theurer, Eberle, Carafi 1

RHC Dornbirn: Mirantes, Wagner; Kaul 1, Sahler M., Hammerer, Trussell, Kessler, Stockinger, Sahler S. 1, Brunner

Weitere Ergebnisse der Nachwuchsklassen:

U9

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 6 : 2 (3 : 1)

Tore: Kleinknecht

 

U11 / Vorarlberger Meisterschaft

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 9 : 6 (5 : 1)

Tore: Hilbe 3, Adametz 2, Rein

 

U13 / Vorarlberger Meisterschaft

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 1 : 7 (0 : 5)

Tore: Jochum 4, Klammer 3

 

U15 / Vorarlberger Meisterschaft

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 2 : 10 (1 : 5)

Tore: Lampert 4, Fäßler 3, Karu 2, Lechleitner

 

U17 / Vorarlberger Meisterschaft

RHC Wolfurt – RHC Dornbirn 0 : 15 (0 : 8)

Tore: Hagspiel 7, Lampert 4, Karu 2, Fäßler, Hinteregger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rekordsieger RHC Dornbirn verliert erstmals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen