Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rekordmeister und ein Wälder-Überraschungsteam jubeln

©Privat
Der Topfavorit Mehrerau und das Sensationsteam aus Egg holten sich die Landesmeistertitel im Futsalturnier in Bregenz.
Best of Futsal LM in Bregenz
NEU

So wie auch bei der kommenden Bundesmeisterschaft, dem 18. Sparkasse ERREA Futsalcup 2019, war die Sporthalle Schendlingen Schauplatz der Vorarlberger Landesentscheidung. Das überaus ausgeglichene Turnier in Bregenz bot neben vielen umkämpften, spannenden Spielen auch einige Überraschungen, wie etwa den Finaleinzug des „Underdogs“ aus dem Bregenzerwald, der NMS Egg. Im Endspiel mussten sich die Außenseiter dem Topfavoriten PG Mehrerau mit 1:3 geschlagen geben. Neben dem jubelnden Ländle-Futsal-Rekordsieger rund um das Trainerteam Simon Getzner und Michael Fuchs dürfen sich aber auch die Zweitplatzierten über die Teilnahme an der Bundesmeisterschaft vom 12. bis 14. März in Bregenz freuen. Das Spiel um Platz drei entschied die zweite Überraschungsmannschaft NMS Klostertal mit einem 2:0-Sieg gegen die SMS Hohenems Markt für sich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rekordmeister und ein Wälder-Überraschungsteam jubeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen