Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rekordfund in Ostösterreich

100 Kilogramm Cannabisprodukte aus illegalen Hanfplantagen konnten sichergestellt werden. Zwölf Personen aus mehreren Bundesländern wurden vorläufig festgenommen.

Der bisher größte zusammenhängende Fund von Cannabisprodukten in Österreich gelang der Exekutive in einer groß angelegten Aktion im Burgenland und in Niederösterreich: Auf vier illegalen Hanfplantagen wurden dabei insgesamt rund 100 Kilogramm Cannabiskraut sichergestellt, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Freitag, mit. Der Marktwert der Drogen beträgt rund 700.000 Euro.

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen wurden zwölf Personen vorläufig festgenommen. Außerdem wurden in mehreren Bundesländern 16 Hausdurchsuchungen durchgeführt. Bei dem gefundene Rauschmittel handelt es sich nach Angaben des Leiters der Kriminalabteilung Burgenland, Major Rainer Erhart, um „beste Qualität“: „In Österreich wurde so etwas noch nie festgestellt.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rekordfund in Ostösterreich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.