AA

Rekord! VfB Hohenems steht zum achten Mal im Cupfinale

©Hartinger
Klarer 4:0-Heimsieg der Jakubec-Elf gegen Landesligaklub Schruns in der Vorschlussrunde, VfB-Sturm Stefanon/Kalkan die Matchwinner
Best of Hohenems vs Schruns
NEU

HOHENEMS. Nichts wurde es für Underdog Schruns erstmals in der langen Klubgeschichte für die erste Teilnahme im Cupfinale. Favorit Hohenems erreichte vor 600 Fans mit einem 4:0-Erfolg souverän das Endspiel und trifft zum Saisonabschluss im großen Showdown im Finale dahoum auf FC Dornbirn. Die Grafenstädter sind Rekord-Finalist: Kevin Dold und Co. stehen zum achten Mal im Endspiel und hoffen auf den sechsten Streich. Das bärenstarke VfB-Offensivtrio Jan Stefanon, Kerim Abdül Kalkan und Dominik Fessler machte den Zweiklassen-Unterschied aus. Bereits nach neun Minuten brachte Jan Stefanon die Hausherren in Front. Stürmer Kerim Abdül Kalkan mit seinen beiden Treffern kurz vor der Pause und nach Seitenwechsel sorgte für klare Verhältnisse. Den Schlusspunkt setzte Dominik Fessler mit dem vierten Tor (76.). „Haben die Pflichaufgabe souverän erfüllt und freuen uns schon auf das Saisonhighlight zum Ende. Werden gegen Dornbirn alles abrufen müssen um den Pokalsieg sicherzustellen. Der Sieg gegen Underdog Schruns war auch in dieser Höhe verdient und nie in Gefahr“, war Hohenems Trainer Peter Jakubec überglücklich mit der Vorstellung und Leistung seiner Mannschaft. Schruns fand auch keine nennenswerte Möglichkeit während der Partie in Hohenems vor. Für die Montafoner war zum zweiten Mal im Halbfinale Endstation und der Traum wurde zumindest wieder um ein Jahr verschoben. Ohne Torjäger Rochus Schallert (Oberschenkel) waren die Schruns auf verlorenem Posten. Doch nach zehn Jahren Zugehörigkeit in der Landesliga stehen in Schruns in der Meisterschaft die Zeichen auf Aufstieg in die V-Liga.

World-of-Jobs VfB Hohenems – Intersport FC Schruns 4:0 (2:0)

Stadion Herrenried, 600 Zuschauer, SR Seidler (V)

Torfolge: 9. 1:0 Jan Stefanon, 41. 2:0 Abdül Kerim Kalkan, 55. 3:0 Abdül Kerim Kalkan, 76. 4:0 Dominik Fessler

World-of-Jobs VfB Hohenems: Hobi; Bilgic, Seutcho, Hänsler, Milosavljevic; Dold (55. Drobnak), Demir; Fessler, Assiga; Stefanon (67. Gächter), Kalkan (77. Techt)

Intersport FC Schruns: Romic; Summer, Flöry, Simoner, Demuth (60. Netzer); Dorner (87. Jonas Ganahl), Fischer, Mathies, Johannes Ganahl, Dona (60. Berthold); Pablo Henrique Nascimento

 

Finale: FC Mohren Dornbirn – World-of-Jobs VfB Hohenems Mittwoch, 5. Juni

Stadion Herrenried, 19 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Rekord! VfB Hohenems steht zum achten Mal im Cupfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen