Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rekord-Regen in Moskau: Mann surft durch die Straßen

Sintflutartige Regen sorgte in Moskau für Chaos.
Sintflutartige Regen sorgte in Moskau für Chaos. ©APA/BARBARA GINDL
Sintflutartige Regengüsse in Moskau haben alle Niederschlags-Rekorde seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 135 Jahren gebrochen. Wie der Wetterdienst am Dienstag mitteilte, wurden am Montag im Norden der Stadt 88 Liter pro Quadratmeter gemessen. An manchen Messstationen wurden Werte von mehr als 100 Litern registriert. Der bisherige Rekord für einem einzelnen Tag lag bei 63 Litern im Jahr 1970.

Für die Menschen in der Metropole bedeutete der strömende Regen mehr als nur den üblichen “Lackenslalom” auf der Straße. Mancherorts wateten die Menschen knietief durchs Wasser. Auch einige Straßenunterführungen und Metro-Eingänge verwandelten sich in knöcheltiefe Großstadtgewässer.

Surfen auf der Straße

Manch einer kam durch das Wetter jedoch auch auf kreative Ideen und machte das beste aus der Situation. Ein Mann wurde etwa dabei gefilmt, wie er mit einem Wakeboard durch die Straßen der Stadt surft. Dabei lässt er sich von einem Geländewagen ziehen, wie im Video oben zu sehen ist. An manchen Stellen sammelte sich sogar so viel Wasser, dass ganze Autos fast vollständig überspült wurden.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rekord-Regen in Moskau: Mann surft durch die Straßen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen