Reiterin aus Leidenschaft

Egg - Die Reitlehrerin Katarzyna Hammerer liebt die Arbeit mit den Pferden.

Heute startet in Langenegg das jährliche Springreitturnier, an dem auch Katarzyna Hammerer teilnimmt. Die passionierte Reiterin ist dieses Jahr zum elften Mal am Start. Ihr Turnierpferd, ein Oldenburger namens Zielinsky Lu, ist nun schon seit zwölf Jahren ihr treuer Begleiter. Insgesamt besitzt sie zehn Pferde. Zum Reiten kam die gebürtige Polin ganz unspektakulär. In der Nähe ihres Hauses befand sich eine Reitanlage, die sie als neugierige Elfjährige gemeinsam mit ihren Freundinnen besuchte. Inzwischen reiten sie schon fast dreißig Jahre. „Das Besondere an Pferden ist die innere Ruhe die sie ausstrahlen“, so Hammerer, „die Arbeit mit den Tieren wird außerdem nie langweilig, da die Tiere einen eigenen Charakter haben. Den Turniersport betreibt sie nur als Hobby. Sie erhofft sich vom diesjährigen Turnier viel Spaß. „Dass alles glatt läuft und alle gesund und munter nach Hause kommen ist mir das Wichtigste.“ Dinge, wie eine gute Plazierung, sind für sie ein „Extrazuckerle“.

Beruf Reitlehrerin

Das Schönste an ihrem Beruf findet die Reitlehrerin die Selbstständigkeit, denn sie kann sich die Reitstunden selber einteilen. Außerdem macht es ihr viel Freude den Erwachsenen und Kindern den richtigen Umgang mit den Tieren zu lehren. „Mir ist es ein Anliegen, dass die Reiter eine ordentliche Ausbildung haben oder zumindest das nötige Wissen für den Umgang mit Pferden haben. Dass sie das Abc des Reitens beherrschen“, erklärt die Pferdenärrin, die derzeit die einzige Reitschule im Bregenzerwald hat. Auch Prüfungen wie der Reiterpass sind ihr sehr wichtig. Katarzyna Hammerer ist jedenfalls sehr glücklich mit ihrer Arbeit: „Ich habe es geschafft, mein Hobby zum Beruf zu machen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Reiterin aus Leidenschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen