Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reit-Talent Jessica Vonach stahl allen die Show

©Luggi Knobel
Springreitsport vom Feinsten mit Heimsiegen von Jessica Vonach, Alexander Bösch, Christian Rhomberg, Viktoria Grabher, Carmen Vonach, Carola Lehner und Melanie Dobler brachte das viertägige Turnier von der Campagnereiter Vereinigung Dornbirn (CRVD).
Schönste Bilder vom Reitturnier in Dornbirn

Am Fronleichnam-Wochenende kamen wieder mehr als 200 in- und ausländischer Springreiter mit 400 Pferden und über 1000 Besucher zum alljährlichen 4-tägigen Springturnier der CRVD.

Auch dieses Jahr trafen sich wieder zahlreiche Reiter aus Österreich, Schweiz, Deutschland, Liechtenstein und Belgien in Dornbirn und folgten damit der Ausschreibung der Campagnereiter Vereinigung Dornbirn zum bereits traditionellen Springreitturnier am Reitplatz Zizeler an der Furt.

Einer der sportlichen Höhepunkte war die erstmals ausgetragene Barrieren-Springprüfung bei Flutlicht am Samstagabend. Carola Lehner (RZ Hard)und Melanie Mändle (CH) teilten sich in dieser Prüfung den Sieg.

Des Weiteren fanden am Samstag und am Sonntagnachmittag Springprüfungen der schweren Klasse statt, die vom Hauptsponsor der CRVD, der NÜRNBERGER Versicherung AG Österreich, unterstützt wurden.
Den Sieg holte sich hier am Samstag mit 0 Fehler-Punkten und einer Zeit von 61,68 Theo Muff (SUI) gefolgt von Karin Hanselmann (SUI) und Raphael Masson (BEL). Bester Vorarlberger in diesem Bewerb Alexander Bösch auf Rang 7. Am Sonntag hat die erst 15jährige Vorarlbergerin Jessica Vonach (Reitvereinigung Rheintal) vor den Schweizern Theo Muff und Melanie Mändle den schweren Bewerb (140cm) gewonnen. Katharina Rhomberg, Carola Lehner und Alexander Bösch auf den Plätzen 6, 7, 10 und 13.

Gegen die starke internationale Konkurrenz gab es für Vorarlbergs Teilnehmer in den 26 Bewerben zusammengefasst über 20 Top 3 Platzierungen. Die Springprüfungen der Klasse M und S gewann Jessica Vonach. In die Siegerliste eintragen konnte sich u.a. auch Alexander Bösch, Christian Rhomberg, Viktoria Grabher, Carmen Vonach und Melanie Dobler.

Auch die kleinsten Nachwuchsreiter kamen nicht zu kurz: am letzten Turniertag wurde – ganz neu im Vorarlberger Reitsport – eine Führzügelklasse durchgeführt. Somit erhielten auch Kinder von 4-8 Jahren die Möglichkeit, aktiv am Turnier teilzunehmen.

Die Teilnehmer fanden – dank des unermüdlichen Einsatzes von den Turnierleitern Klaus Anders und Dr. Stephan Rhomberg und dem gesamten CRVD Team – ideale Bedingungen vor.

Neben hochkarätigem Reitsport wurde an den vier Turniertagen auch ein tolles Rahmenprogramm geboten. Schon seit Wochen war das Team um Turnierleiter Stephan Rhomberg und Klaus Anders bemüht, ein perfektes Umfeld für Pferd und Reiter zu schaffen. So erwartete das Publikum ein Festzelt und ein Partyzelt mit bester Bewirtung und kulinarischen Köstlichkeiten. Am Freitagabend (5.6.) fand ein KUGELZ-Turnier mit anschließendem Hock im Festzelt mit Käsknöpfle und Musik statt. Am Samstagabend, im Anschluss an das Flutlichtspringen, stieg die bereits legendäre Rider-Party im „runden Zelt“ bis in die frühen Morgenstunden.

Ein großes Dankeschön an das Richterteam – Dr. Günther Heincz, Ing. Dieter Mayer, Sabine Meusburger und Ing. Peter Schorn – für die Kommentare und Bewertungen und an alle fleißigen Helferinnen und Helfern, ohne die so ein Turnier gar nicht stattfinden könnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Reit-Talent Jessica Vonach stahl allen die Show
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen