Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reisepass-Engpass?

Dornbirn - In diesem Jahr laufen 1,2 Millionen Reisepässe in Österreich ab und somit doppelt so viele wie üblich. Allein in Vorarlberg müssen 55.000 neue Pässe ausgestellt werden. Hintergrund: Vor zehn Jahren gab es eine drastische Gebührenerhöhung von knapp 35 auf 69,90 Euro für die Passausstellung.
Was bei der Erneuerung zu beachten ist
Lokalaugenschein BH Dornbirn

Tausende Vorarlberger ließen sich daraufhin kurz vor Ablauf der Frist neue Pässe ausstellen. Diese laufen jetzt aus.

“Wir rechnen mit einem enormen Andrang im Jahr 2010, insbesondere zwischen März und Juni”, erklärt Claudia Feurstein von der Berzirkshauptmannschaft Dornbirn. Passinhaber sollten sich deshalb schon frühzeitig um die Ausstellung eines neuen Passes kümmern, um den Ansturm in den Spitzenmonaten zu vermeiden. “In Einzelfällen kann es zu längeren Wartezeiten im Kundenservice kommen. Allerdings ist nach wie vor davon auszugehen, dass der Reisepass innerhalb von fünf Arbeitstagen per Post nach Hause zugestellt wird”, meint Feurstein.

Passerneuerungen sind prinzipiell auf allen Bezirkshauptmannschaften und fast allen Gemeindeämtern unabhängig vom Wohnsitz möglich.Aufs Passamt mitzubringen sind lediglich der alte Reisepass, die Gebühren von 69,90 Euro und ein aktuelles Passfoto, das den EU-Kriterien entspricht. Die Richtlinien sind unter anderem: kein Lächeln, gerade Kopfhaltung, neutraler Hintergrund.

Was bei der Erneuerung zu beachten ist

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reisepass-Engpass?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen