Reinhold Messner heiratet zum 2. Mal

Die Südtiroler Bergsteigerlegende Reinhold Messner wird am Samstag das zweite Mal vor den Traualtar treten. Seine Braut ist seine bisherige Langzeit-Lebensgefährtin und Mutter von drei seiner insgesamt vier Kinder, Sabine Stehle.

Das Paar gibt sich im strikt privaten Rahmen das Ja-Wort – nur standesamtlich in Kastellbell-Tschars bei Meran. “Es ist eine Entscheidung, die unsere Ehe offiziell regelt”, sagte Messner. Er sei “sehr glücklich darüber”. Sabine Stehle habe seine Anträge früher immer abgelehnt, sagte er der Illustrierten “Bunten”. “Als ich schon resigniert hatte, war sie dann die treibende Kraft. Sie meinte, wegen unserer drei Kinder, die plötzlich auch drängten, könnten wir nach einem Vierteljahrhundert unsere Partnerschaft legalisieren.”

Messner war bereits von 1972 bis 1977 verheiratet und hat eine Tochter aus einer nicht ehelichen Beziehung. Seit etwa 25 Jahren lebt er mit der aus Wien stammenden Textildesignerin zusammen, mit der er drei Kinder bekam. Die Familie lebt auf Schloss Juval im Vinschgau und in Meran.

Der Extrembergsteiger bestieg als erster Mensch und ohne Zuhilfenahme von künstlichem Sauerstoff alle vierzehn Achttausender der Erde, darunter auch zahlreiche Gipfel des Himalaya an der Grenze zu Tibet. Neue Aufgaben fand Messner nach der Jahrhundertwende im sozialen Bereich. So gründete er die Messner Mountain Foundation, die sich um notleidende Bergregionen weltweit kümmert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Reinhold Messner heiratet zum 2. Mal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen