AA

Regionalentwicklung Walgau

©Hronek
Ludesch. In Anlehnung an die „Vision Rheintal" startet jetzt mit eineinhalbjähriger Verspätung das Projekt „Regionalentwicklung Walgau". Am Donnerstag, 5. Februar um 16 Uhr im Ludescher Gemeindezentrum geht es mit der Konstituierung der „Walgau-Konferenz" durch die 21 Bürgermeister aus dem Walgau und dem Brandnertal endlich los.

Dabei sind auch Statthalter Markus Wallner, die Landesräte Karlheinz Rüdisser, Greti Schmid, die Bezirkshauptleute Johannes Nöbl und Bernd Salomon, Wilfried Bertsch und Lorenz Schmid von der Vorarlberger Raumplanung und die Abgeordneten der Region, Elmar Schallert, Karin Fritz und Olga Pircher.
Zur Verzögerung des Projektstartes kam es durch die EU-weite Ausschreibung für die Projektbegleitung. Diese hat nunmehr der Schweizer Manfred Walser gemeinsam mit seinem Stellvertreter Roland Scherer. Für die Regionalentwicklung „Im Walgau” wird im Nenzinger „Wolf”-Haus ein eigenes Büro eingerichtet.
Im März 2009 soll in Form eines „Walgau-Forums” eine breit angelegte Informationskampagne für die Bevölkerung gestartet werden. In den nächsten drei Jahren sollen Visionen zur Gesamtentwicklung im Walgau erörtert werden.

Hronek

6713 Ludesch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Regionalentwicklung Walgau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen