Regierungschef Vucic vor klarem Sieg in Serbien

Vucic bei der Stimmabgabe mit Tocher Milica
Vucic bei der Stimmabgabe mit Tocher Milica
Die regierende Serbische Fortschrittspartei (SNS) von Premier Aleksandar Vucic hat am Sonntag bei den vorgezogenen Parlamentswahlen einen klaren Wahlsieg verbucht. Nach Angaben des NGO-Meinungsforschungsinstituts CESID lag die SNS nach Auszählung von 18 Prozent der Stimmen mit 52 Prozent klar in Führung.


Die für den Einzug in die Volksvertretung notwendige Fünf-Prozent-Hürde haben laut derselben Quelle noch drei weitere Parteien übersprungen: Die Sozialistische Partei (SPS) von Ivica Dacic mit 14,4 Prozent, gefolgt von der ultranationalistischen Serbischen Radikale Partei (SRS) von Vojislav Seselj mit sieben Prozent und die Demokratische Partei von Bojan Pajtic mit 5,4 Prozent.

Sitze im Parlament werden auch noch Minderheitenparteien haben, für welche die Fünf-Prozent-Schwelle nicht gilt. Um die 250 Parlamentssitze bewarben sich 20 Parteien und Bündnisse bemüht. Die Beteiligung war mit rund 56 Prozent etwas höher als vor zwei Jahren. Vucic hatte die Wahl mitten in der Legislaturperiode angesetzt, um von den Wählern eine neues Mandat für die EU-Annäherung zu erreichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Regierungschef Vucic vor klarem Sieg in Serbien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen