AA

Reges Treiben an Übertritten in der Vorarbergliga und Landesliga

©vmh
Viele ehemalige Regionalligakicker wechselten in eine niedrigere Leistungsstufe. Die Transfers der beiden Ligen im Überblick

Alle Transfers in der Vorarlbergliga & Landesliga mit allen Details

Viele Vereine aus der Vorarlbergliga und Landesliga haben sich mit ein bis drei guten Spielern verstärkt und viele Klubs trauten sich gar nicht ihre Kader zu verändern. In Euros umsonst zu investieren und wennmöglich erneut ein Spielabbruch dafür Rechnung zu tragen war ein zu großer Poker. Sollte die Titeljagd und Abstiegskampf im Frühjahr fortgesetzt werden, feiern Philipp Hagspiel (FC Lustenau) und Thomas Kirchmann (Koblach) ihre Comebacks auf der Trainerbank.

Ab dem 13. März sind in der Vorarlbergliga schon drei Nachtragsspiele terminisiert, insgesamt müssten noch sieben Partien in der V-Liga ausgetragen werden um zumindest eine Hinrunde gespielt zu haben. Damit eine Wertung bei einem etwaiigen Saisonabbruch erfolgen könnte. Die sechs V-Klubs Egg, Andelsbuch, Hard, Feldkirch, Ludesch und Höchst haben alle ihre Hinrundenspiele absolviert. Die Landesliga startet am 20. März mit fünf Matches, auch dort sind noch sieben Begegnungen nachzutragen. Und welche Klubs waren auf dem Einkaufsmarkt aktiv: In der Landesliga die drei Letztplatzierten Kennelbach, Hatlerdorf und Brederis.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Andelsbuch
  • Reges Treiben an Übertritten in der Vorarbergliga und Landesliga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen