Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Regentage: Vorarlbergs Wälder konnten sich erholen

2020 ist bisher ein gutes Jahr für den Vorarlberger Wald.
2020 ist bisher ein gutes Jahr für den Vorarlberger Wald. ©Vorarlberger Forstabteilung
Vorarlbergs Wälder mussten in den vergangenen Jahren einiges durchmachen und wegen des Klimawandels wird sich das auch in den nächsten Jahren nicht grundlegend ändern. Dennoch geht es den Wäldern aufgrund des eher nassen Sommers gerade so gut wie lange nicht mehr.

Durch die Niederschläge wird der Boden seit Jahren zum ersten Mal wieder mit genügend Wasser versorgt. Vor allem der Jungwald profitiert optimal davon, sagt der Leiter der Landesforstabteilung Andreas Amann gegenüber ORF Vorarlberg. Die Jungbäume können sich so auf schlechtere Zeiten vorbereiten.

Vorarlberg setzt auf Artenvielfalt

Um den Schaden, den der Klimawandel anrichtet, nicht zu groß werden zu lassen, setzt man in Vorarlberg auf Artenvielfalt. Der Mischwald ist laut Amann deswegen am besten für die kommenden Zeiten vorbereitet.

Damit der Wald weiterhin vital bleibt, müssen die 39 Waldaufseher im Land auch besonders auf Schädlinge achten. Seit mittlerweile zwei Jahren nimmt Vorarlberg daher an einem Borkenkäfer-Monitoring teil. Die Borkenkäfer der Sorten Burchdrucker und Kupferstecher werden an 20 Standorten gefangen und gezählt. Die daraus resultierenden Daten werden - sozusagen als Frühwarnsystem - in eine Datenbank eingetragen und ausgewertet.

Ein gutes Jahr für den Wald ist meist auch ein gutes Jahr für die Schädlinge, das zeigt sich heuer auch in der Beobachtung der Borkenkäfer.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Regentage: Vorarlbergs Wälder konnten sich erholen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen