Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Regen, Schlamm und "Wildsäue": Der 2. Wildsau Dirt Run in Egg

Dirt-Run in Egg.
Dirt-Run in Egg. ©VOL.AT/Ludwig Berchtold
Egg - Am Samstag fand der zweite Wildsau Dirt Run in Vorarlberg statt. Das Wetter sorgte für eine stilgerechte Kulisse mit Schlamm und genug Möglichkeiten, dreckig zu werden. Den Teilnehmern gefiel es.
Die stärksten Bilder vom Dirt Run I
NEU
Die stärksten Bilder vom Dirt Run II
NEU
Die stärksten Bilder vom Dirt Run III
NEU
Die stärksten Bilder vom Dirt Run IV
NEU

Ob im Team oder auf sich allein gestellt; ob auf fünf, zehn oder 20 Kilometer Distanz – der zweite Vorarlberger Wildsau Dirt Run im Bregenzerwald bot sowohl Frischlingen als auch Wildsäuen und Keilern genug Gelegenheit, dreckig zu werden. Dass dies auch geschieht, dafür sorgten neben dem Wetter auch die zahlreichen Hindernisse auf der Strecke.

Der Wildsau Dirt Run fordert daher neben Spaß am Dreck auch Ausdauer, Durchhaltevermögen und Geschicklichkeit. Der Spaß blieb dabei jedoch nicht auf der Strecke, wie das Video zeigt. Denn auch für das kreativste Outfit des Tages gibt es schließlich einen eigenen Preis.

Der erste Vorarlberger Dirt Run 2015 in Lingenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Egg
  • Regen, Schlamm und "Wildsäue": Der 2. Wildsau Dirt Run in Egg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen