Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Red Bull präsentierte Boliden für 2013 im neuen Farbdesign

Präsentation des Red-Bull-Renault RB.
Präsentation des Red-Bull-Renault RB. ©Red Bull
Das Formel-1-Topteam Red Bull hat am Sonntag in der Fabrik in Milton Keynes seinen neuen Boliden für die WM 2013 vorgestellt. Optisch präsentierte sich der RB9, mit dem der österreichisch-englische Rennstall beide WM-Titel erfolgreich verteidigen will, in einem neuen Farbschema. Auf der technischen Seite sprach Stardesigner Adrian Newey aber von einem "sehr evolutionären Auto".

Der RB9 soll auf den Erfolgen des Vorgängers aufbauen, mit dem der Deutsche Sebastian Vettel im Vorjahr seinen dritten WM-Titel eingefahren hatte. Etwas gewöhnungsbedürftig ist das neue, bunte Design mit einem starken Anteil von Violett. Dazu verfügt das Auto für 2013 im Gegensatz zu weiten Teilen der Konkurrenz weiterhin über eine leicht abgerundete Höckernase.

Infiniti prominent vertreten

Als neuer Haupt- und Namenssponsor des Teams, das nun offiziell Infiniti Red Bull Racing heißt, ist das Logo von Infiniti sehr prominent auf den Gefährten von Vettel und Stallkollege Mark Webber vertreten. Infiniti ist die Luxusmarke des japanischen Autoherstellers Nissan und seit 2011 Partner der Bullen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Red Bull präsentierte Boliden für 2013 im neuen Farbdesign
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen