Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rechtsextremist drohte auf Facebook mit Attentat

Die deutsche Polizei ermittelt wegen eines rechtsextremen Facebook-Postings.
Die deutsche Polizei ermittelt wegen eines rechtsextremen Facebook-Postings. ©dpa/Themenbild
"Mit Zeit kommt Rat kommt Attentat" - damit drohte ein polizeibekannter Mann aus Thüringen in Deutschland auf Facebook.

In den frühen Morgenstunden des 3. August entdeckten mehrere User den Post auf Facebook und wiesen mehrfach auf die Drohung hin. Ein Beamter der Thüringer Polizei wurde via Twitter darauf Aufmerksam und leitete die Ermittlungen ein.

Profil gelöscht

Durch den Fahndungsdruck meldete sich der Mann in den Abendstunden selbst bei der Polizei. Gegen ihn wird nun wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt. Das Profil des Mannes wurde inzwischen gelöscht. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Rechtsextremist drohte auf Facebook mit Attentat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen