Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rechnungsabschluss 2008 genehmigt

Eichenberg. Einstimmig hat die Gemeindevertretung in ihrer letzten Sitzung den Rechnungsabschluss 2008 mit einem Gesamtrahmen von 821.869 Euro genehmigt.

„Die Budgetvorgaben wurden weitgehend eingehalten, und der sparsame Umgang mit den vorhandenen Mitteln brachte ein sehr erfreuliches Ergebnis“, so Bürgermeister Hermann Gmeiner, der zusammen mit Gemeindesekretär Paul Hehle der Gemeindevertretung einen ausgeglichenen Rechnungsabschluss präsentierte.

Hervorgehoben wurden noch einmal die besonderen Investitionen und Ausgaben in den Bereichen Feuerwehrwesen (25.000 Euro), Kultur mit den Aufwendungen für die Musikschule und den Musikverein (27.000 Euro), Straßenbau und Winterdienst (60.000 Euro), Schutzwasserbau (15.000 Euro), Öffentlicher Nahverkehr Landbus Unterland (18.000 Euro) oder die Darlehensrückzahlungen für das Mehrzweckgebäude (35.000 Euro). Für die Adaptierung des Kindergartens für Dreijährige wurden 30.000 Euro aufgewendet. Die Kosten für die Sozialhilfe sowie der Beitrag der Gemeinde Eichenberg zur Abgangsdeckung an die Krankenhäuser betrugen rund 90.000 Euro. Die Überprüfung des Rechnungsabschlusses 2008 durch den Prüfungsausschuss unter Obmann Josef Gorbach erfolgte ohne Beanstandung.

Gemeindereporter: Manfred Schallert

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rechnungsabschluss 2008 genehmigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen