AA

Rebellengruppe sprengte Öl-Pipelines in Nigeria in die Luft

Die militante Gruppe Niger Delta Avengers hat im ölreichen Nigerdelta in Nigeria am Samstag wichtige Ölpipelines in die Luft gesprengt. Die örtliche Regierung des Teilstaats Bayelsa bestätigte die Angriffe bereits gegenüber der nigerianischen Nachrichtenagentur NAN. Der Sprecher Jonathan Obuebite verurteilte die Angriffe und wies auf die wirtschaftlichen Schäden für das Land und die Region hin.


Die Miliz fordert eine Beteiligung der örtlichen Bevölkerung an den Gewinnen aus der Erdölförderung und eine selbstbestimmte Verwaltung der Region. Die Gruppe hat in jüngster Vergangenheit immer wieder Pipelines internationaler Ölkonzerne angegriffen. In Afrikas größter Volkswirtschaft Nigeria hängen die Staatseinnahmen zu 70 Prozent von Erdöl und Erdgas ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Rebellengruppe sprengte Öl-Pipelines in Nigeria in die Luft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen