Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raumfähre "Endeavour" in Kalifornien abgehoben

Zu ihrem letzten Flug hob die amerikanische Raumfähre heute ab. Nach ihrer Rückkehr landet sie im Museum.
Bilder vom Start
Das Video des Starts

Die US-Raumfähre “Endeavour” ist am Montag zu ihrem letzten Flug ins All gestartet. Das Space Shuttle hob pünktlich um 14.56 Uhr deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral (Florida) in den bewölkten Himmel ab. Die Mission zur Internationalen Raumstation ISS soll 16 Tage dauern. Die sechsköpfige Crew soll dort unter anderem einen zwei Milliarden Dollar (1,37 Milliarden Euro) teuren Teilchendetektor installieren. Der Start hätte ursprünglich am 29. April über die Bühne gehen sollen, war aber wegen technischer Probleme sehr kurzfristig verschoben worden.

Nach der Rückkehr von ihrem 25. Flug wird die “Endeavour” im Wissenschaftszentrum in Los Angeles ausgestellt. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat nur noch einen weiteren Shuttle-Flug geplant: Anfang Juli soll die “Atlantis” ins All abheben. Danach ist die drei Jahrzehnte währende Ära der wiederverwendbaren Raumfähren beendet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Raumfähre "Endeavour" in Kalifornien abgehoben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen