Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rauch kooperiert mit Bitburger

Rankweil - Fruchtsaft-Hersteller "Rauch Fruchtsäfte Ges.m.b.H. & Co." kooperiert mit der deutschen Bitburger Braugruppe. Ab Februar 2008 wird Bitburger auch Rauch-Produkte vertreiben.

Es handle sich um eine Vertriebskooperation im Gastro-Bereich, erklärte Rauch-Sprecher Daniel Wüstner die Vereinbarung. Der Sprecher der Braugruppe sprach von einem „echten Mehrwert“ für die Kunden, die „hohe Qualität“ der Produkte und „Rauchs internationaler Erfolg“ hätten den Braukonzern überzeugt.

„Wir sind froh, mit Bitburger einen starken Partner mit einem flächendeckenden Vertriebsnetz in Deutschland zu haben“, so Geschäftsführer Jürgen Rauch in einer Pressemitteilung des Braukonzerns. Die Kooperation kann laut Wüstner mit den bestehenden Ressourcen bewältigt werden und gilt für Eistee und Fruchtsäfte in 0,2-Liter-Flaschen. Beide Unternehmen kannten sich als „starke Marken“ schon länger, eine Zusammenarbeit war daher „naheliegend“ und in beiderseitigem Interesse, so Wüstner.

Mit einem Umsatz von mehr als 610 Mio. Euro ist Rauch nach eigenen Angaben Marktführer in Österreich und Italien, sehr stark in Zentral-, Ost- und Südosteuropa und im arabischen Raum. Auch in Deutschland verzeichne man bei Fruchtsäften zweistellige Zuwachsraten. Insgesamt werden Rauch Fruchtsäfte und Eistees in mehr als 90 Ländern weltweit verkauft. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.400 Mitarbeiter und hat eigene Werke in Österreich, Ungarn, Schweiz und Serbien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rauch kooperiert mit Bitburger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen