AA

Raubüberfall in Rorschach: Ein Täter noch auf der Flucht

Polizei fahndet nach viertem Täter
Polizei fahndet nach viertem Täter ©Kapo SG
Am Donnerstagvormittag ist in Rorschach ein Raubüberfall auf ein Geschäft verübt worden. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung drei mutmaßliche Täter in Widnau festnehmen.

Es handelt sich um einen 22-jährigen Österreicher sowie zwei Deutsche im Alter von 26 und 33 Jahren. Ein vierter Täter befindet sich noch auf der Flucht.

Kurz nach 11 Uhr betrat ein vermummter, mit einem Messer bewaffneter Mann ein Geschäft und bedrohte die Angestellten. Er erbeutete mehrere tausend Franken Bargeld und ergriff die Flucht zusammen mit zwei weiteren Männern, die sich vor dem Geschäft befanden.

Diebesgut noch nicht sichergestellt

Die Täter flüchteten in einem Auto in dem sich mutmaßlich eine vierte Person befand. Das Auto konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen in Widnau durch die Kantonspolizei St.Gallen gestoppt werden. Es gelang, drei Täter festzunehmen. Ein weiterer Täter konnte flüchten. Laut Zeugenaussagen stieg er als Beifahrer in ein graues oder silbriges Auto ein. Mittlerweile konnte die Person ermittelt werden, die den Flüchtenden in Unwissenheit der Umstände mitfahren ließ. Die Fahndung nach dem vierten Täter bleibt bestehen. Das Diebesgut konnte nicht sichergestellt werden.

Die Schweizer Behörden arbeiten in diesem Fall auch mit den Vorarlberger Beamten zusammen. Ob es sich bei dem 22-jährigen Tatverdächtigen um einen Vorarlberger handelt konnte die Schweizer Polizei am Donnerstagabend allerdings noch nicht mitteilen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Raubüberfall in Rorschach: Ein Täter noch auf der Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen