AA

Rastplatz Rankweil: Das Tor zum Wald bleibt von nun an geschlossen

Der Autobahnrastplatz in Rankweil ist ein beliebter Platz für Sextreffen. Nun hat die Asfinag dem wilden Treiben ein Ende gesetzt.
Der Autobahnrastplatz in Rankweil ist ein beliebter Platz für Sextreffen. Nun hat die Asfinag dem wilden Treiben ein Ende gesetzt. ©VOL.AT/Madlener
Rankweil - Im Sommer sorgte ein Bericht über den Rastplatz in Rankweil für Aufsehen. Laut Insiderinformationen ist der Rastplatz in Rankweil ein begehrter Platz für Sextreffen. Nun sollen die Tore zum Treffpunkt im Wald verschlossen sein. VOL.AT hat bei der Asfinag nachgefragt, warum die Tore nun verschlossen sind. 
Tor bleibt von nun an geschlossen
Rastplatz als Ort für Sextreffs

Im Juli hat sich VOL.AT selbst ein Bild davon gemacht, ob die Gerüchte über Sextreffs beim Rastplatz der Wahrheit entsprechen. Und es hat sich tatsächlich gezeigt, dass es heiß hergeht im “sauberen Ländle”. Nur wenige Meter nach dem Betreten des kleinen Waldes hinter dem Rastplatz offenbart sich ein recht eindeutiges Bild: Es lagen überall aufgerissene Kondomverpackungen und benutzte “Verhüterli” herum.

Tore wurden verschlossen

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener

Nun wurde VOL.AT darüber informiert, dass seit kurzem die Tore vor dem Waldstück wieder verschlossen seien. Auf VOL.AT-Anfrage stellte die Asfinag klar, dass diese Tore grundsätzlich immer verschlossen sein sollten. “Diese Tore sollten immer zu sein. Schon alleine wegen dem Wild”, so die Asfinag. Im Gespräch verweist die Asfinag weiter darauf, dass es solche offenen Tore eigentlich nicht geben sollte.

Mit Vorhängeschloss abgesperrt

VOL.AT/Madlener
VOL.AT/Madlener ©VOL.AT/Madlener

“Vielleicht waren die Tore nur offen, weil Personen die Zylinder immer wieder kaputt machen”, versucht der Mitarbeiter eine Erklärung für die offenen Tore zu finden. VOL.AT war vor Ort und hat sich selbst davon überzeugt, dass das Tor jetzt zugesperrt ist. Und tatsächlich, ein Vorhängeschloss ziert nun das Tor. Weiter weisen Schilder am Tor daraufhin, dass dieser Bereich jetzt videoüberwacht wird.  Laut der Asfinag soll der Rastplatz in Zukunft vermehrt kontrolliert werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rastplatz Rankweil: Das Tor zum Wald bleibt von nun an geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen