AA

Raskin wieder startberechtigt

Es ist wieder Ruhe eingekehrt im österreichischen Springreit-Team mit A-Kader-Reiter Rob Raskin. Es wurde keine Sperre verhängt.

Raskin und die Springreferentin des Bundesfachverbandes, Gabriele Morbitzer, haben ihre Differenzen wegen eines Turnierstarts in Linz ausgeräumt. Das Treffen endete mit einem Shakehands. Gegen den Feldkircher wurde keine Sperre verhängt, er ist sofort auch wieder bei CSIO-Turnieren startberechtigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Raskin wieder startberechtigt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.