Raser-Unfall: Fahrzeug gegen Haus geschleudert

Die drei Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt.
Die drei Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt. ©handout/OFW Möggers
Möggers - In der Nacht auf Donnerstag kam es auf der L9 zu einem Unfall mit mehreren Verletzten.
Möggers: Auto gegen Haus geschleudert

Ein 22-Jähriger fuhr mit zwei 16-jährigen Mitfahrern talwärts Richtung Hohenweiler. In einer Kurve kam er aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit von der regennassen Fahrbahn ab und fuhr links in den Straßengraben.

Totalschaden

Der Pkw wurde in weiterer Folge ausgehoben und etwa 30 Meter weiter gegen die Fassade eines Hauses geschleudert. Alle Insassen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen, wurden jedoch unbestimmten Grades verletzt und in die Krankenhäuser Bregenz und Feldkirch eingeliefert. Am Pkw entstand Totalschaden, das Wohnhaus und ein Begrenzungsposten wurden beschädigt. Die Feuerwehr Möggers war mit 12 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Möggers
  • Raser-Unfall: Fahrzeug gegen Haus geschleudert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen