Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid und Austria punkten - Salzburg verliert erneut

Die Wiener Clubs punkten
Die Wiener Clubs punkten ©APA
Rapid und Austria Wien jeweils mit Punktgewinn, Salzburg mit nächster Pleite.

Für die drei österreichischen Vertreter in der Gruppenphase der UEFA Europa League gab es am heutigen Abend Duelle gegen sehr namhafte Gegner.

Salzburg kassiert dritte Pleite

Double Gewinner Salzburg empfing dabei den aktuellen französischen Tabellenführer OGC Nizza. Und wie schon in den ersten zwei Gruppenspielen konnten die Mozartstädter am Ende keine Zähler holen. Spielerisch konnte Salzburg zwar durchaus überzeugen und sich auch einige Chancen erspielen, die Qualität im Abschluss blieb aber unzureichend und so siegten die Gäste aus dem Süden Frankreichs schlussendlich mit 1:0. Der entscheidende Treffer in dieser Partie fiel bereits nach 13 Minuten, Torschütze Plea profitierte dabei von einem Ballverlust der Hausherren. Salzburg ziert damit auch nach drei Spielen punktelos das Tabellenende in Gruppe I.

Rapid mit Heimremis

Für die beiden Wiener Clubs ging es heute jeweils gegen italienische Kontrahenten. Rekordmeister Rapid Wien empfing dabei Sassuolo, Austria Wien trat bei AS Roma an. Schaub brachte die Hütteldorfer gegen den Serie A-Club bereits nach sieben Minuten in Front und diese Führung ging auch völlig in Ordnung, die Hausherren verpassten es allerdings, die Partie früh zu entscheiden. In Halbzeit zwei kamen die Gäste dann etwas auf, der Ausgleich resultierte allerdings aus einem unglücklichen Eigentor von Schrammel (66.). In der Schlussphase versuchten sich die Grün-Weißen zwar noch einmal in der Offensive, der Siegtreffer wollte aber nicht mehr gelingen, es blieb schlussendlich beim 1:1-Unentschieden. Rapid liegt damit nach drei Spieltagen auf Rang drei der sehr ausgeglichenen Gruppe F, in der auch weiterhin jeder Ausgang möglich ist.

Austria kämpft sich zurück

Die “Veilchen” begannen in der ewigen Stadt mit viel Schwung, dies resultierte im Führungstreffer durch Holzhauser nach 16 Minuten. Der Ausgleich fiel allerdings nahezu postwendend, El Shaarawy erzielte nur drei Minuten später das 1:1. Elf Minuten vor der Pause war es erneut El Shaarawy, der seine Mannschaft dann mit 2:1 in Front bringen konnte. In Halbzeit zwei hatte das Team aus dem zehnten Wiener Gemeindebezirk dann zunächst nicht mehr viel entgegenzusetzen, nach Vorarbeit von Totti stellte Florenzi nach 69 Minuten auf 3:1. Als jeder damit rechnete, dass die Roma diesen Vorsprung locker über die Zeit bringen würde, verkürzte Joker Prokop acht Minuten vor dem Ende auf 2:3. Nun war wieder alles offen und zwei Minuten später sollte tatsächlich der Ausgleich gelingen. Nach Vorarbeit von Tajouri war Kayode zur Stelle und traf per Knie zum 3:3-Endstand. Damit liegen die Violetten nach drei Spieltagen punktegleich mit AS Roma auf Platz zwei der Gruppe E. Eine extrem bittere Nachricht gab es aber dennoch: Teamkeeper Robert Almer verletzte sich in Halbzeit eins bei einem Abstoß schwer, es besteht Verdacht auf Kreuzbandriss.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Rapid und Austria punkten - Salzburg verliert erneut
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen