AA

Rankweiler Mario He im 32er-Finale

Der jüngste Teilnehmer der Poolbillard-Europa­meisterschaften in St. Johann im Pongau hat die erste Sensation geschafft.

Schon bei seinem ersten Auftritt in der Allgemeinen Klasse sorgte der erst 15-jährige Rankweiler Mario bei der Poolbillard-Europameisterschaft in St. Johann im Pongau für großes Aufsehen. Im 128-köpfigen Topstarterfeld in der Disziplin 9er-Ball gelang dem Schüler die Teilnahme des 32er-Finale und schaffte die Riesensensation.

Nach den Siegen über Ali Karanfiloglu (TNC) und Edmond Zaja (Alb) jeweils mit 9:4-Punkten sowie dem Polen Mateusz Sniegocki (9:3) steht Mario He im Rampenlicht der europäischen Spitze. „Alles was jetzt noch kommt ist Draufgabe”, sagte Mario He. Am Freitag, 24. April, um 18 Uhr, startet das 32er-Finale im 9er-Ball. Der zweite Ländle-Teilnehmer Martin Kempter schied vorzeitig aus. (Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Rankweiler Mario He im 32er-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen