Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rankweiler Ladies brauchen vier Tore für Heimsieg

©Stiplovsek
Vier Tore benötigten die Rankweiler Ladies ohne Kapitänin Veronika Dobler um gegen Wacker Innsbruck 1b einen knappen aber verdienten 4:3-Heimsieg zu landen.

Die Rot-Weißen führten nach 70 Minuten schon mit 4:1 und vier verschiedenen Torschützen, doch die Tirolerinnen verkürzten noch auf 3:4. Allerdings trafen Veronika Vonbrül und Carina Gasparini nur die Torumrandung. Rankweil ist nun Zweiter in der Tabelle, aber mit acht Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Bergheim. Vorderland war spielfrei und nützte es für das einwöchige Trainingslager in der Türkei.

Fußball, Frauen, 2. Bundesliga Mitte/West 2015/2016, 12. Spieltag

FC RW Rankweil – Wacker Innsbruck 1b 4:3 (1:0)

Gastra-Kunstrasenplatz, 100 Zuschauer, SR Coralic

Torfolge: 44. 1:0 Elis Eiler, 48. 2:0 Julia Schnetzer, 62. 3:0 Melanie Wäger, 65. 3:1 Sarah Schwaninger, 70. 4:1 Johanna Maria Staffa, 79. 4:2 Magdalena Nagele, 88. 4:3 Juna Fee Suppan

RW Rankweil: Adlassnigg; Julia Schnetzer, Fröhle, Sachs, Seeberger, Wäger (63. Staffa), Schilcher, Gasparini (82. Lampert), Eiler, Metzler (72. Lerchbaumer), Veronika Vonbrül (58. Campbell)

Tabelle

  1. Bergheim 10 9  1  0  38:8    28
  2. Rankweil 10 6  2  2  21:14  20
  3. Vorderland 9 6  1  2  23:9    19
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Rankweiler Ladies brauchen vier Tore für Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen