AA

Rankweiler Damen vor dem Double

RW Rankweil Damen stehen im Cupfinale und treffen dort auf ESV Bludenz.
RW Rankweil Damen stehen im Cupfinale und treffen dort auf ESV Bludenz. ©VOL.AT/Stiplovsek
Lustenau. Nach dem Gewinn des Vorarlbergliga-Meistertitel wartet im VFV-Toto-Cup Endspiel auf die RW-Frauen die Truppe vom ESV Bludenz.
Best of FC Lustenau und RW Rankweil

 Es war das vorweggenommene Endspiel im Stadion an der Holzstraße. Mit dem Siebentplatzierten der Bundesliga Mitte/West dem FC Lustenau und dem frischgebackenen Vorarlbergligameister FC RW Rankweil standen sich im Halbfinale des heimischen Pokalbewerb die beiden besten Frauenteams des Landes gegenüber. Das höher eingeschätzte FC Lustenau verlor überraschend gegen die bärenstarken Ranklerinnen mit 1:2 und verabschiedete sich wie im Vorjahr schon in der Vorschlussrunde.

Rankweil legte den Grundstein für den Einzug ins Cupfinale in der ersten Hälfte. Kurz vor der Pause schossen die RW-Frauen binnen einer Minute zwei Treffer. Zuerst traf Torjägerin Anja Stadelmann mit einem Flachschuss und beim zweiten Tor bugsierte der Hausherr FCL den Ball ins eigene Gehäuse. Die Ranklerinnen hatten bei zwei Querlatten-„Krachern“ Pech (48./75.). Allerdings klärte RW-Kickerin Elis Eiler für die geschlagene Torfrau Elisabeth Bitsche zweimal auf der Torlinie (50./52.). Der „Sonntagsschuss“ von FCL-Spielerin Zeljka Sipura kam zu spät (87.). Rankweil steht nach dem Kraftakt erstmals im Cupfinale und könnte das Double Wirklichkeit werden lassen. Im Pokalfinale gegen den VL-Zweiten ESV Bludenz ist das Team von Trainerin Andrea Adlassnigg der Favorit.

FUSSBALL IN VORARLBERG: Alle Daten, alle Fakten

NEU! Liga – Liveticker: VOL.AT

13. VFV Toto-Cup, Frauen, Halbfinale

FC Lustenau 1907 – FC RW Rankweil 1:2 (0:2)

Stadion an der Holzstraße, 150 Zuschauer, SR Nesimovic

Torfolge: 41. 0:1 Stadelmann, 42. 0:2 Eigentor (Kopfball), 87. 1:2 Sipura

FC Lustenau 1907: Bianca Egender; Aberer, Weiss (63. Roitner), Pezzei (63. Strasser), Bettina Egender; Frick (68. Gabriel), Alge, Höller, Haslwanter; Sipura, Zaworka

FC RW Rankweil: Nicole Adlassnigg (46. Bitsche); Lampert (65. Steiner), Julia Schnetzer, Mohr, Bono (81. Bettina Schnetzer); Heim, da Cruz (81. Wäger), Metzler, Eiler; Stadelmann, Vonbrül

ESV Bludenz – Hella DSV 3:2 (1:1)

Torfolge: 41. 0:1 Mangeng, 44. 1:1 Battlogg, 63. 1:2 Stadelmann, 80. 2:2 Kajdic, 88. 3:2 Kajdic

Endspiel: ESV Bludenz – RW Rankweil 7. Juni

Achstadion Au, 15 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Rankweiler Damen vor dem Double
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen