Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rammstein-Sänger auf der Intensivstation

Till Lindemann liegt auf der Intensivstation, musste zeitweise sogar um sein Leben kämpfen.
Till Lindemann liegt auf der Intensivstation, musste zeitweise sogar um sein Leben kämpfen. ©APA
Till Lindemann (57) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Weil er eine Lungenentzündung entwickelte, musste er auf die Intensivstation verlegt werden.

Laut verschiedenen Medienberichten soll der Rammstein-Sänger auf der Intensivstation eines Berliner Krankenhauses liegen. Der 57-Jährige musste dort aufgrund einer Lungenentzündung, ausgelöst durch das Coronavirus, behandelt werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.

Mittlerweile gehe es dem Musiker den Umständen entsprechend wieder besser. Er ist auf dem Weg der Besserung. Das Spital verlassen konnte er jedoch noch nicht.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Rammstein-Sänger auf der Intensivstation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen