Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Ramba Zamba“ Faschingsspaß für Klein und Groß

"Ramba Zamba" Julia war mit dabei
"Ramba Zamba" Julia war mit dabei ©Marianna
Unter dem Motto „Ramba Zamba“ hatte der Familienverband Au einen fröhlich bunten Faschingsnachmittag für Klein und Groß organisiert. 
"Ramba Zamba" in Au

Au. Eine Veranstaltung vor allem für Familien mit Kindern, aber auch Omas, Opas, Freunde und Bekannte waren mit von der Partie. Originelle „Mäschgerle“ und lustige „Faschnatbützle“ füllten den Auer Dorfsaal. Es war eine riesen Gaudi für jede Prinzessin, jeden Clown, jede Katze, jedes Monster und jede Hexe, einfach für alle die sich gerne verkleideten und Lust auf „Ramba Zamba“ hatten.

Kunterbunter Mitmachzirkus

Der Mitmachzirkus mit NaNo war das große Highlight des Nachmittags. Unter der Anleitung von NaNo als Zirkusdirektor durften die Kids nach Herzenslust ihren Gleichgewichtssinn auf dem Einrad oder beim Stelzenlauf testen. Beim Trickradfahren war Koordination und etwas Mut von Nöten, ebenso erforderten die ersten Jonglier-Versuche, Balance-Akte und Tellerdrehen viel Geduld und Aufmerksamkeit. Gemeinsam machte alles großen Spaß und die vielen „Fasnatbützle“ trieben es einen Nachmittag lang so richtig bunt. In der Kinderschmink-Ecke wurden von NaNe sämtliche Wünsche erfüllt. Sie verwandelte mit ihrer Schminkkunst Kindergesichter in liebliche Feen, wunderhübsche Prinzessinnen, Katzengesichter, Vampire oder Superhelden. In einem etwas geschützteren Rahmen hatte das Team vom Familienverband eine Spielecke für die Kleinsten eingerichtet. Dort waren Schaukelpferde, eine Rutsche und Baby taugliches Spielzeug für die ganz kleinen „Mäschgerle“ bereitgestellt.

Und natürlich durfte auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Sonja Wittwer als Obfrau und ihr ganzes Team (Marlene Egender, Gerda Berchtold, Marika Muxel, Sylvia & Urban Dünser, Vroni & Fritz Lässer, Veronika Natter, Melanie Geiger) sorgten mit süßen und pikanten Köstlichkeiten, mit Getränken für den großen und kleinen Durst, für beste Verpflegung aller Fastnachtsnarren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • „Ramba Zamba“ Faschingsspaß für Klein und Groß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen