AA

Räikkönen überraschte

Kimi Räikkönen hat Formel-1-WM-Spitzenreiter Michael Schumacher beim ersten Kräftemessen auf dem Nürburgring die Show gestohlen.

Im modifizierten Vorjahres-Silberpfeil war der junge Finne am Freitag im ersten Qualifying zum Großen Preis von Europa (Sonntag, 14:00 Uhr) auf der 5,148 Kilometer langen Runde immerhin 0,364 Sekunden schneller als Schumacher.

Monaco-Sieger Juan Pablo Montoya (KOL) beendete das Zeitfahren auf der Traditionsrennstrecke in der Eifel in 1:30,378 Minuten mit einem Vorsprung von 14/100 Sekunden vor seinem Teamkollegen Ralf Schumacher im Williams-BMW als Dritter. Die Schlussphase der Session war durch Regen stark beeinträchtigt worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Räikkönen überraschte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.