AA

Raich geht es schon besser

Die Chance auf einen Start von Benjamin Raich bei den alpinen Ski-Weltcup-Rennen am Wochenende in Adelboden ist am Dienstag gestiegen.

Der Heilungsverlauf des Pitztalers nach seinem schweren Sturz beim Super G am Sonntag in Garmisch ist äußerst zufrieden stellend, die Untersuchungen brachten sehr positive Ergebnisse. Die Entscheidung über einen Start am Kuonisbergli soll am Donnerstag fallen.

Raich fühlte sich zwei Tage nach seinem Sturz den Umständen entsprechend gut. „Ich spüre zwar ab und zu noch leichte Schmerzen, das Kopfweh ist aber fast weg. Momentan verbringe ich die meiste Zeit mit Schlafen und Infusionen. Wegen Adelboden oder dem Weltcup mache ich mir keinen Druck. Wenn die Ärzte glauben, dass ich starten kann und ich mich wohl fühle, dann werde ich teilnehmen. Die Entscheidung treffe ich aber gemeinsam mit den Ärzten am Donnerstag”, erklärte der 25-Jährige.

Unfall-Chirurg Schranz konkretisierte: „Zum heutigen Zeitpunkt wäre es aus unfallchirurgischer Sicht verfrüht, eine Entscheidung zu treffen. Am Donnerstag wird sich das behandelnde Ärzteteam mit Raich besprechen und die Entscheidung über einen Start oder Nichtstart in Adelboden treffen.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Raich geht es schon besser
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.