AA

Radsturz in Wolfurt: 74-Jähriger mit Hirnblutungen ins Spital eingeliefert

Bregenzer mit Hirnblutungen ins KH Bregenz eingeliefert.
Bregenzer mit Hirnblutungen ins KH Bregenz eingeliefert. ©BilderBox (Themenbild)
Wolfurt - Am Montagnachmittag hat ein Lkw-Fahrer am Straßenrand in Wolfurt einen schwerverletzten Mann aufgefunden.

Wie die Polizei am Dienstag berichtet, war der 74-jährige Bregenzer gegen 16.00 Uhr mit seinem Rad auf der Wolfurter Weberstraße (L41) in unbekannte Fahrtrichtung unterwegs. Aus bislang ungeklärten Gründen war der betagte Mann zu Sturz gekommen und blieb verletzt am Fahrbahnrand liegen.

Ein 39-jähriger Lkw-Fahrer aus Bregenz fand den Radfahrer kurze Zeit später und verständigte umgehend die Rettung. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte nur bedingt ansprechbar wurde der Pensionist mit schweren Kopfverletzungen (Hirnblutungen) ins Krankenhaus Bregenz eingeliefert und später ins LKH Feldkirch überstellt.

Nach Angaben der Polizei dürfte der Mann selbst zu Sturz gekommen sein, Anzeichen von Fremdverschulden konnten keine festgestellt werden. (red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Radsturz in Wolfurt: 74-Jähriger mit Hirnblutungen ins Spital eingeliefert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen