AA

Radsport: Haselbacher unterschrieb für ein Jahr in Vorarlberg

Rene Haselbacher wagt einen Neuanfang. Der Burgenländer wechselt vom Radsport-Topteam Astana zum zweitklassigen österreichischen Rennstall Vorarlberg-Corratec. Dort unterzeichnete Haselbacher einen Einjahres-Vertrag.

“Ich möchte vor allem eines – wieder Resultate erbringen”, begründete der 31-Jährige am Montag seinen Schritt zurück nach Österreich.

In den vergangenen beiden Jahren war Haselbacher bei Astana an der Seite von Topstars wie dem Spanier Alberto Contador nicht über die Rolle des Domestiken hinausgekommen. “Es ist eine Umstellung, weil ich jetzt bei vielen Rennen für mich fahren kann”, sagte Haselbacher, der seinen Namen bei internationalen Rennen wie der Tour de Suisse ins Rampenlicht rücken will.

Seinen einzigen Sieg im Astana-Trikot hatte Haselbacher 2008 auf der 5. Etappe der Österreich-Rundfahrt in Bad Vöslau eingefahren. “Das ist für mich klar zu wenig”, erklärte der Burgenländer, der sich zumindest bis Jänner in seinem Winter-Domizil in Südafrika auf seine neuen Aufgaben vorbereitet. Von 1999 bis 2006 war Haselbacher für den deutschen Rennstall Gerolsteiner gefahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Radsport: Haselbacher unterschrieb für ein Jahr in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen