AA

Radsport blickt nach Paris, Doping-Nachbeben droht

Das Podest der Tour de France 2008
Das Podest der Tour de France 2008 ©APA (Archiv/epa)
436 Tage nach Carlos Sastres Triumph auf den Pariser Champs Elysees steht das Gesamtklassement der Tour de France 2008 auf dem Prüfstand. Mit bangem Blick schaut die Radsport-Szene am Mittwoch in die französische Hauptstadt, wo ein Doping-Nachbeben droht, wenn die nationale Anti-Doping-Agentur AFLD ihren Aktivitätsbericht für das vergangene Jahr vorstellt.

Dann könnten im schlimmsten Fall einige Topfahrer nachträglich des Dopings mit dem EPO-Präparat CERA bezichtigt werden. Der eskalierende Streit zwischen dem Weltverband UCI und der Agentur könnte AFLD-Chef Pierre Bordry dazu bewegen, alle Fakten auf den Tisch zu legen. Denn die UCI erklärte nun, sich für Rennen in Frankreich nach einem neuen Anti-Doping-Partner umschauen zu wollen. Grund ist der AFLD-Vorwurf, die UCI habe bei der diesjährigen Tour das Astana-Team um den spanischen Gesamtsieger Alberto Contador und US-Superstar Lance Armstrong bevorzugt behandelt.

Wie die UCI wies auch der kasachische Rennstall diesen Vorwurf von sich. “Kein Team wurde im Laufe der letzten Tour mehr Kontrollen unterzogen als Astana”, sagte Astana-Sprecher Philippe Maertens dem Radiosender RCM. Spannend wird sein, wie Bordry die diesjährige Tour, bei der es keinen Positiv-Test gab, bewertet. Zuletzt hatte Bordry in der “Le Monde” erklärt, er sei davon überzeugt, dass “während der Tour zwei neue Produkte benutzt wurden, zwei Medikamente, die noch nicht auf dem Markt sind”.

Dass einige Topfahrer der Tour 2008 nachträglich wegen Dopings gesperrt werden, hält der frühere Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer für unwahrscheinlich. Seine einstigen Spitzenkräfte Stefan Schumacher und Bernhard Kohl waren vor einem Jahr nachträglich des CERA-Dopings überführt worden und hatten damit für das vorläufige Schlusskapitel der Skandal-Tour 2008 gesorgt. Das Aus der Gerolsteiner-Equipe war die Folge.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Radsport blickt nach Paris, Doping-Nachbeben droht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen