AA

Radprofi Philipp Ludescher allein zu Hause

Philipp Ludescher hält Ländle Fahne hoch.
Philipp Ludescher hält Ländle Fahne hoch. ©Thomas Knobel
Radprofi Philipp Ludescher

Rankweil. Mit dem Röthner Philipp Ludescher scheint in dieser Saison nur ein einziger Topfahrer im neunzehnköpfigen umfassenden Vorarlberg-Corratec-Radteam auf. Lokalmatador und Ex-Ö-Rundfahrtsieger Harald Morscher wird wohl am Mittwoch, 17. März, Radhaus Rankweil, 19 Uhr, bei der Präsentation des einzigen österreichischen Profi-Radrennstallteam den Rücktritt vom aktiven Sportgeschehen bekanntgeben. Der Götzner prägte über viele Jahrzehnte hinweg den Radsport und kann auf eine sehr erfolgreiche Ära zurückblicken. Morscher wird sich in Zusammenarbeit mit Thomas Kofler vermehrt dem sportlichen Management widmen und für alle Fans und Sponsoren ein Ansprechpartner werden. In seiner fünften Saison als Profi hat Philipp Ludescher einiges vor. Die Ö-Tour ist sicher der Höhepunkt und bei internationalen Klassikern möchte der Vorderländer sein Talent ins Rampenlicht rücken. Die Zeit der Lehrjahren ist für Ludescher vorbei, jetzt will er es genau wissen. Zugpferd ist Rene Haselbacher, der heuer schon zwei Podestplätze erreichte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Rankweil
  • Radprofi Philipp Ludescher allein zu Hause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen