Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rado Star Prize Austria 2019: Kunstinstallation von Anna Prinzhorn in Wiener Boutique

Zwei Wochen lang ist die Kunstinstallation in der Rado Boutique ausgestellt.
Zwei Wochen lang ist die Kunstinstallation in der Rado Boutique ausgestellt. ©Kollektiv Fischka
Die Kunstinstallation "Vestigium Vanitatis" anlässlich des Rado Star Prize Austria 2019 von Anna Prinzhorn, die bis Ende Juni in der Rado Boutique in Wien zu sehen ist, widmet sich dem Klimawandel und seinen Folgen.
Rado Star Prize Austria 2019

Der Klimawandel hat unter anderem auch die rasante Verbreitung des Borkenkäfers zur Folge. Genau damit beschäftigt sich die Künstlerin Anna Prinzhorn im Rahmen des Rado Star Prize Austria 2019. Ihre Kunstinstallation "Vestigium Vanitatis" zeigt das Fraßmuster eines Borkenkäfers in der Baumrinde. Zu sehen ist die Installation von 13. bis 30. Juni in der Rado Boutique in der Wiener Innenstadt.

"Vestigium Vanitatis" - Kunstinstallation in der Wiener Rado Boutique

Der lateinische Name des Projektes bedeutet so viel wie „Spur der Vergänglichkeit“. Die Vergänglichkeit steht in Zusammenhang mit der Arbeit des Borkenkäfers. Diesen wählte Anna Prinzhorn als Symbol für die direkten Konsequenzen des Klimawandels auf das Ökosystem Wald. Denn: „Durch die andauernden Hitzeperioden und den geringen Niederschlag konnte sich das Insekt in den letzten Jahren stark vermehren und schädigt Nadelbäume nachhaltig“, so die Designerin.

Der Titel kann aber auch als „Spur der Eitelkeit“ übersetzt werden. Diese bewusst eingesetzte Doppeldeutigkeit bezieht sich auf die Überheblichkeit des Menschen, der sich über die Natur stellt und dadurch teilweise negativ auf ebendiese Einfluss nimmt.

Rado Star Prize Austria 2019 mit Anna Prinzhorn

Anna Prinzhorn hat Industrial Design an der Universität für Angewandte Kunst und der Designacademy Eindhoven studiert und führt nun ihr eigenes Möbellabel, das für jedes verkaufte Möbelstück hundert Bäume im heimischen Waldstück pflanzt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Rado Star Prize Austria 2019: Kunstinstallation von Anna Prinzhorn in Wiener Boutique
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen