AA

Radmarathon-Teilnehmer von Pkw erfasst und schwer verletzt

Lenkerin dürfte Geschwindigkeit der Radler unterschätzt haben.
Lenkerin dürfte Geschwindigkeit der Radler unterschätzt haben. ©VMH/Archivbild
Hörbranz. Bei einem Radmarathon ist am Samstag ein 42-jähriger Teilnehmer von einer Pkw-Lenkerin erfasst und schwer verletzt worden. Die Einheimische dürfte nach Angaben der Polizei die Geschwindigkeit der Radler unterschätzt haben. Der Baden-Württemberger musste ins Krankenhaus Bregenz eingeliefert werden.

Das Unglück ereignete sich auf der Allgäustraße (L1) bei Hörbranz, als die 37-Jährige links abbiegen wollte. Der Deutsche zog sich schwere Verletzungen im Schulter- und Gesichtsbereich zu. Er musste stationär im LKH Bregenz aufgenommen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Radmarathon-Teilnehmer von Pkw erfasst und schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen